Müller bei KurzvorKunst

Vier Wochen vor Weihnachten, die Winter KurzvorKunst in Bochum Langendreer: ein feucht-fröhliches (Regen-)Wochenende unter sympatischen Kollegen.

Die Sachen für meinen Stand habe ich mit Rad und Anhänger transportiert. Dafür habe ich eine kleine Laderaum-Vergrößerung an meinem Anhänger vorgenommen.

Ich muss zugeben das ich mich ein bisschen mit dem zu transportierenden Gewicht verrechnet habe. an den Steigungen zwischen Dortmund und Langendreer entpuppte ich mich als fahrbares Verkehrshinderniss.

Müllers internationale Kunst-Transporte in Bochum

Müllers internationale Kunst-Transporte in Bochum

Das Wochenende in Bochum war jetzt nicht dringend der interantionale Durchbruch, aber so konnte ich schon mal für den Anruf aus New York üben

In meinem mobilen Büro in Bochum...

In meinem mobilen Büro in Bochum...

Als es Sonntag Abend an den Rücktransport meiner Sachen nach Dortmund ging zeigte sich das Wetter von seiner eher feuchten Seite. So ein Glück das Alex zufällig in Bochum wohnt UND dieses attraktiv große Auto hat. Da passt glatt meine Kunst und Fahrrad mit Anhänger hinein :-) -Vielen Dank noch mal, dafür!

Hügel, Internationale Kunst-Transporte mit Müller im Gangsta-Onesy

Hügel, Internationale Kunst-Transporte mit Müller im Gangsta-Onesy